Blog

New York. Deine Reise in die Stadt der Superlative!

New York ist riesig.Von der Freiheitsstatue, über das Empire State Building, bis hin zum Central Parrk – die Auswahl der Sehenswürdigkeiten ist groß und für einen Besuch in der Metropole lohnt es sich definitiv gut zu planen, was du alles sehen möchtest. Wir helfen dir dabei und stellen dir einige beliebte Höhepunkte in New York vor!

Gut zu wissen

Die Metropole ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Aufgrund der Größe der Stadt empfiehlt es sich, deinen Städtetrip für mehrere Tage zu planen, denn umso mehr Zeit bleibt für all das Sehenswerte. Die Stadt entdeckst du am besten mit der U-Bahn, deren Netz gut ausgebaut ist. Die unterirdische Bahn hat vor allem den Vorteil, dass du unabhängig vom meist chaotischen, überirdischen Verkehr der Stadt bist und schnell an dein Ziel kommst. Hast du vor viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, lohnt sich der Kauf eines City-Passes, denn damit lässt sich einiges sparen. Den Pass gibt es in verschiedenen Ausführungen und Preisstufen. Dabei ist entscheidend, wie viele Sehenswürdigkeiten du besichtigen willst und wie viele Tage du in der Stadt unterwegs sein wirst. Unser Tipp: Bist du dir bei Anreise noch nicht sicher, was du alles während deiner Zeit in der Metropole sehen möchtet, warte lieber mit dem Erwerb des Passes. Hast du dich indes für eine Sehenswürdigkeit entschieden und hast keinen City-Pass, rentiert sich der Erwerb einer Eintrittskarte im Voraus über das Internet. Dies spart nicht nur Zeit, sondern in vielen Fällen auch bares Geld.

Die Freiheitsstatue entdecken

Denkt man an New York, denken die meisten Menschen an das Wahrzeichen der Stadt: Die Freiheitsstatue. Die 46 Meter hohe Statue liegt südlich von Manhattan auf der kleinen Insel Liberty. Bei einer Bootstour auf dem Hudson River hast du einen schönen Blick auf das Symbol der Freiheit. Möchtest du mehr über die Geschichte der Statue erfahren, lohnt es sich, die Statue von innen anzuschauen. Die Tickets solltest du bereits im Vorfeld kaufen, denn nicht zuletzt der Aufstieg auf die Krone ist beliebt und limitiert. Auf der angrenzenden Nachbarinsel Ellis Island lernst du im dortigen Museum anschließend mehr über die Bedeutung der Statue und die Geschichte der Einwanderungen in die Staaten. Hier hängt außerdem die Friedensglocke und die Unabhängigkeitserklärung. Die Freiheitsstatue war meist das Erste, was Einwanderer auf ihrer Einreise sahen, auf Ellis Island wurden die ersten Tage für Kontrollen verbracht. Somit haben die Insel und die Statue eine große Bedeutung in der Geschichte von Amerika. Viel Spaß beim Erkunden!

Atemberaubende Ausblicke

Der bekannte Wolkenkratzer, das Empire State Building, ermöglicht dir einen atemberaubenden Ausblick, weit über den Dächern der Stadt. Auf einer Höhe von 400 Metern kannst du dir das Treiben in Ruhe anschauen und einen Eindruck von der enormen Größe der Stadt und deren Gebäude bekommen. Einen weiteren tollen Ausblick hast du außerdem von der Aussichtsplattform des Rockefeller Center. Diese Plattform ist zudem meist weniger besucht und der Blick wird nicht von Glasscheiben gestört. Noch imposanter soll die Aussicht von der Hudson Yard Aussichtsplattform werden, die im März 2020 fertiggestellt werden soll. Die Plattform verspricht uneingeschränkte Sicht aus 335 Metern Höhe. Glasböden ermöglichen den Blick vom 100. Stockwerk in die Tiefe. Perfekt für Adrenalinjunkies!

Die grüne Lunge der Stadt

Eine Auszeit von der Hektik der Stadt, die nie schläft, ermöglicht dir der New Yorker Central Park. Egal ob im Sommer oder Winter – zu jeder Jahreszeit gibt es zahlreiche Attraktionen zu entdecken, Die riesigen Grünflächen sind Treffpunkt vieler Einheimischer, die hier vor allem in der wärmeren Jahreszeit die Auszeit für Sport, Spiel und Entspannung nutzen. Von Restaurants, Terrassen mit schönen Aussichten, über ein Schloss, bis hin zu einem Zoo – im Park gibt es viel zu entdecken. Hast du genügend Zeit in der Stadt, leihe dir ein Fahrrad für die Entdeckung des Parks aus und gehe auf Entdeckungstour!

Gegen das Vergessen

Eines der bekanntesten Museen und ein wichtiger Teil der Geschichte der Stadt sind das 9/11 Memorial und das angrenzende Museum. An den Stellen, wo bis zum Terroranschlag die berühmten Twin Tower des World-Trade-Centers standen, befinden sich heute zwei tiefe Wasserbecken. Mit den eingravierten Namen der Opfer, die beim Attentat ums Leben kamen erinnern sie an einen wesentlichen Teil in der Geschichte New Yorks. Im Museum ist der komplette Tag des Unglücks mit Hilfe von Fotos und Aufnahmen rekonstruiert, sowie die Folgen des Unglücks aufgezeigt. Ein Ort zum Nachdenken und Innehalten. Ein Ort, der auf keiner New-York-Tour fehlen sollte.

Per Direktflug in die Metropole

Ab Berlin-Tegel erreichst du den New Yorker Flughafen Newark mit den Fluggesellschaften United und Brussels Airlines im Direktflug in nur neun Stunden! Damit du deine Reise entspannt starten kannst, bieten wir, von www-dein-stellplatz.de, dir günstiges und sicheres Parken am Abflughafen. Online kannst du ganz einfach und schnell den passenden Parkplatz buchen. Das Shuttle zum Terminal ist inklusive und selbstverständlich bringen wir dich nach deiner Rückkehr wieder zurück zu deinem Auto. Wir wünschen dir einen schönen Städtetrip!

Newsletter

DEIN STELLPLATZ ERLEBEN. GANZ EINFACH. GANZ BEQUEM. IN DEINEM POSTFACH.

News & More. Das Neueste aus der Welt von Dein Stellplatz.
Mehr wissen. Mehr erleben. Mehr erfahren.
Immer up-to-date sein über topaktuelle Neuheiten und Rabattaktionen. Melde dich gleich an!

Für alle Parkplätze am Flughafen BER Berlin haben unsere Kunden 2647 Bewertungen abgegeben. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei ø 4.93 von 5 möglichen Sternen.
Störer

Okay
Abbrechen
Okay

Bitte warten, du wirst automatisch weitergeleitet.

X
Whatsapp